EyeSol® Technology

Die wasserfreie EyeSol®-Plattform eröffnet neue Möglichkeiten, um Medizinprodukte an die individuellen Bedürfnisse des Patienten anzupassen.

Novaliqs innovative EyeSol®-Drug-Delivery-Technologie basiert auf neuartigen, exklusiven, wasserfreien Trägersubstanzen, die sich als Hauptbestandteil für innovative Ophthalmika etabliert haben und validiert wurden:

  • Die Technologieplattform hat disruptiven Charakter und ist urheberrechtlich geschützt.
  • Verschiedene neuartige Produktkandidaten mit ausgezeichnetem Marktpotential für das Trockene Augen sowie für Glaukom- und Netzhauterkrankungen befinden sich in der Pipeline.
  • Die Technologie wurde klinisch als sicher und wirksam bestätigt.
  • Novaliq hat eine große Menge an klinischen und präklinischen Daten erbracht, die die Sicherheit, Verträglichkeit, Wirksamkeit und Anwenderfreundlichkeit bestätigen.

Wie funktioniert die EyeSol®-Drug-Delivery-Technologie?

Die EyeSol®-Technologie verbessert bisher wasserunlösliche oder instabile Arzneimittel durch:

  • Augentropfen mit verbesserter, höherer Löslichkeit, Stabilität, Bioverfügbarkeit, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit,
  • die Überwindung von Einschränkung durch die Instabilität wasserbasierter Arzneimittel,
  • Rezepturen, die stets wasserfrei und daher konservierungsmittelfrei sind,
  • verbessertes Eindringen in das Gewebe,
  • bessere Abgabe des Arzneimittels, bessere Wirksamkeit und längere Retention,
  • Mehrfachdosierungen,
  • Geringe Tropfengröße, hervorragende Verteilung.

Unser schnelles und bewährtes Drug-Development-Verfahren steigert den Erfolg und verbessert die Produkteinführungszeit.

Welche Vorteile bietet die Technologie?

Novaliqs disruptive, unternehmenseigene EyeSol®-Technologieplattform ermöglicht es unseren Partnern,

  • Zugang zu innovativen Produkten zu erhalten, um vor Augenerkrankungen zu schützen, sie zu behandeln und größere Wirksamkeit und bessere Stabilität zu bieten,
  • Rezepturen mit einer großen Bandbreite von aktiven Pharmawirkstoffen (APIs) zu entwickeln und diese zu stabilisieren, darunter Makromoleküle und Proteine,
  • schwer lösliche APIs durch eine neue Art der Arzneimittelverabreichung nutzbar zu machen.